Neue Rezepte

Weintipps: Flash Hoardin'

Weintipps: Flash Hoardin'



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Welche Wein-Flash-Sale-Site hat die besten Angebote und die beste Auswahl?

Wir werden oft gefragt, welche Website die besten Weinangebote hat. Kürzlich Brancheninsider Weine & Reben hat diese interessante Analyse zu den wichtigsten zusammengestellt Flash-Sale-Sites — wie Cinderella, Wine.Woot, Lot 18 und Wines Til Sold Out — um festzustellen, welche die größten Rabatte auf Wein bietet.

Aber wer hat das Beste Auswahl? Wir verbrachten eine Woche damit, jede dieser Websites und die angebotenen Angebote zu beobachten. Basierend auf der Gesamtzahl der Angebote während der sieben Tage und deren Qualität (die wir mit unserer Kenntnis der Regionen, Marken und Jahrgänge bewertet haben) sowie dem tatsächlichen Rabatt haben wir Folgendes gefunden: Wines Til Sold Out übernimmt die Kuchen. Hier ist der Grund:

WTSO bietet weit und breit mehr Angebote als jede andere Website – manchmal bis zu fünf an einem Tag. Und bei einem unbegrenzten Weinbudget hätten wir fast die Hälfte der 28 Angebote der WTSO gekauft, die alles von High-End-Bordeaux (Cos d'Estournel und Château Pavie) über Brunello di Montalcino bis hin zu Central Otago Pinot Noir und genug Napa Cabernet umfassten Teer eine Straße.

Im Gegensatz dazu hatte Cinderella 10 Angebote und Lot 18 hatte acht. Zwischen den beiden hätten wir vier von Cinderellas Weinen und nur drei von Lot 18 gekauft. Wine.Woot hatte nur eines von fünf Angeboten, das uns begeisterte.

Beachten Sie jedoch, dass das beste Deal-Scouting auf allen Flash-Sale-Sites durchgeführt wird, nicht nur auf einer. (Und beziehen Sie sich auf unsere früheren Tipps zum Weinverkauf mit Rabatt).

Aber wir wollen wissen: Welches ist Ihrer Meinung nach die beste Seite für Weinrabatte? Teilen Sie unten Ihre Erfahrungen mit uns.


Wie man die besten gedämpften Muscheln macht

Kleine, süße Muscheln werden in Butter, Knoblauch, Weißwein und Sahne gekocht, um die beste Sauce für das Dippen von Sauerteigbrot zu erhalten.

Ich war jahrelang Kellnerin. Mein erster Job als Kellnerin war, als ich 15 Jahre alt war, im Familienrestaurant meines besten Freundes, Sandy’s Fine Foods in Ogden, UT. Sie haben die tollsten hausgemachten Kuchen gemacht. Ich habe viel von diesem Job gelernt und es war mein erster Versuch, zu erkennen, dass ich mehr als nur einen normalen Stundenlohn verdienen kann.

Trinkgelder zu einem Stundenlohn zu machen, hat mich an Wartetischen süchtig gemacht.

Die Kellnerin war auch mein Nebenjob während des Studiums. Mein verrücktes Geld. Ich hatte das Glück, dass meine Eltern im Voraus geplant und für meinen College-Fonds gespart hatten, damit ich es nicht tun musste.

Nach dem College-Abschluss arbeitete ich zwei Kellnerjobs, um Geld zu sparen, um mit meiner besten Freundin nach Europa zu gehen. Das war der Sommer, in dem mein Eu de Parfum der Duft von Fett und gebratenem Fisch mit dem subtilen Duft von Ahornsirup war, während ich in Salt Lake Citys führendem Fischrestaurant seiner Zeit, dem Market Street Grill zum Frühstück und Mittagessen, arbeitete und dann auf die Emigration ging Canyon zum historischen Ruth's Diner, um in der Abendschicht zu arbeiten.

Es war harte Arbeit. Mit langen Tagen und langen Nächten und dann gleich wieder im Morgengrauen, um zu entscheiden, welche Herrenkrawatte ich zu meinem blauen Oxford mit Knöpfen tragen würde, das immer noch nach dem Heilbuttfest der letzten Nacht roch.

Zwei Jobs zu haben, jeden Tag den ganzen Tag, ist für manche Menschen die Norm. Ich weiß, dass nicht jeder die Möglichkeit hat zu arbeiten, nur um für eine Reise zu sparen. Oder für den Schuhkauf oder den Skipass. Oder sogar, um sich durch das College zu bringen. Stattdessen arbeiten sie zwei und drei Jobs, um ihr einfaches Leben zu bezahlen.

Ich bin in diesem Sommer nicht nach Europa gegangen. Ich habe noch ein Jahr oder so als Kellnerin gearbeitet, bevor ich in meine Karriere, die du besser nutzt, den College-Abschluss-für-etwas einschlug.

Sicher, das College hat mich auf diese Karriere vorbereitet, aber die Kellnerin und die Beziehungen, die ich aufbaute, während ich Muschelsuppe löffelte und Bestellungen im Kopf hatte, lehrten mich genauso viel wie die Schule des Lebens, wenn nicht mehr.

Das Warten auf Tischen hat mich dazu gebracht, Menschen zu schätzen, die wir bedienen und die, die uns dienen. Es gab mir die Kraft, die harte Arbeit zu leisten, die dazu dient, Ziele zu erreichen und Erfolge zu erzielen. Es hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Und dafür werde ich immer dankbar sein.

Zwei Nebenprodukte meiner Zeit bei Market Street Grill sind: 1) Ich habe meinen Mann kennengelernt und 2) Wir haben einige ihrer Rezepte übernommen, die jetzt unsere eigenen sind. Unsere Interpretationen ihrer berühmten Muschelsuppe und ihrer gefüllten Pasilla-Paprikaschoten werden in unserem Haus immer beliebt sein.

Aber diese gedämpften Muscheln ... oh, diese Muscheln.

Über das Rezept

Im Restaurant wurde dieses Gericht mit Herzmuscheln zubereitet, einer kleineren Muschel mit weicher Schale, die etwas süßer schmeckt als traditionelle Muscheln. Als wir in Venice Beach, Kalifornien, lebten, war es viel einfacher, Herzmuscheln zu begegnen als hier in Utah. Wenn wir sie also entdecken, schnappen wir sie so schnell wir können, und das ist es, was heute Abend zum Abendessen ist.

Ein wichtiger Teil bei der Zubereitung von Venusmuscheln oder Herzmuscheln besteht darin, vor dem Kochen alle halboffenen Muscheln herauszupicken und sie gründlich zu spülen. Muscheln sind Bodenbewohner, die im Sand verwurzelt leben und ihre Nahrung dadurch bekommen, dass sie kleine Wasser- und Sandkörner aufsaugen. Daher neigen sie dazu, sandig oder kiesig zu werden, wenn sie nicht gut gespült werden. Zum Abspülen die Muscheln etwa 30 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen. Während dieser Zeit saugen die Muscheln das Süßwasser ab und spucken den Sand aus.

Wenn Sie keine echten Herzmuscheln finden können, suchen Sie nach den kleinsten Muscheln, die Sie für den zartesten Biss finden können, wie zum Beispiel kleine Hälse.

Die Brühe für diese Muscheln ist mein absolutes Absolutes, wage es nicht, in meinen Tauchplatz zu kommen, Lieblingsteil. Und alle anderen auch. Knusprige Scheiben aus echtem Sauerteigbrot sind für dieses Gericht ebenso wichtig wie die Muscheln selbst, denn die Brühe ist wirklich so gut.

Zu Beginn werden Knoblauch und Frühlingszwiebeln in Butter sautiert und dann werden die Muscheln hinzugefügt, um ihre Säfte beim Kochen freizusetzen. Aber es ist die Zugabe von Wein und Hühnerbrühe (oder Wasser und Bouillon), die die perfekte Basis für diese Brühe bildet.

Der letzte Schritt besteht darin, die Muscheln und die Brühe vom Herd zu nehmen und vorsichtig ein letztes Stück Butter sowie die Hälfte und die Hälfte oder Sahne unterzuheben. Das Hinzufügen der Sahne bei OFF der Hitze stellt sicher, dass die Sahne nicht bricht oder sich trennt.

Wenn Sie eher nach einer Idee für ein Abendessen suchen, wäre es eine köstliche Idee, Fettuccine oder Linguine mit einer Prise Parmesankäse hinzuzufügen.

Wenn Sie dieses Rezept machen, lassen Sie es mich wissen! Hinterlasse unten einen Kommentar oder mach ein Foto und markiere mich auf Instagram mit #foodiecrusheats.


Wie man die besten gedämpften Muscheln macht

Kleine, süße Muscheln werden in Butter, Knoblauch, Weißwein und Sahne gekocht, um die beste Sauce für das Dippen von Sauerteigbrot zu erhalten.

Ich war jahrelang Kellnerin. Mein erster Job als Kellnerin war, als ich 15 Jahre alt war, im Familienrestaurant meines besten Freundes, Sandy’s Fine Foods in Ogden, UT. Sie haben die tollsten hausgemachten Kuchen gemacht. Ich habe viel von diesem Job gelernt und es war mein erster Versuch, zu erkennen, dass ich mehr als nur einen normalen Stundenlohn verdienen kann.

Trinkgelder zu einem Stundenlohn zu machen, hat mich an Wartetischen süchtig gemacht.

Die Kellnerin war auch mein Nebenjob während des Studiums. Mein verrücktes Geld. Ich hatte das Glück, dass meine Eltern im Voraus geplant und für meinen College-Fonds gespart hatten, damit ich es nicht tun musste.

Nach dem College-Abschluss arbeitete ich zwei Kellnerjobs, um Geld zu sparen, um mit meiner besten Freundin nach Europa zu gehen. Das war der Sommer, in dem mein Eu de Parfum der Duft von Fett und gebratenem Fisch mit dem subtilen Duft von Ahornsirup war, während ich in Salt Lake Citys führendem Fischrestaurant seiner Zeit, dem Market Street Grill zum Frühstück und Mittagessen, arbeitete und dann auf die Emigration ging Canyon zum historischen Ruth's Diner, um in der Abendschicht zu arbeiten.

Es war harte Arbeit. Mit langen Tagen und langen Nächten und dann gleich wieder im Morgengrauen, um zu entscheiden, welche Herrenkrawatte ich zu meinem blauen Oxford mit Knöpfen tragen würde, das immer noch nach dem Heilbuttfest der letzten Nacht roch.

Zwei Jobs zu haben, jeden Tag den ganzen Tag, ist für manche Menschen die Norm. Ich weiß, dass nicht jeder die Möglichkeit hat zu arbeiten, nur um für eine Reise zu sparen. Oder für den Schuhkauf oder den Skipass. Oder sogar, um sich durch das College zu bringen. Stattdessen arbeiten sie zwei oder drei Jobs, um einfach ihr Leben zu leben.

Ich bin in diesem Sommer nicht nach Europa gegangen. Ich habe noch ein Jahr oder so als Kellnerin gearbeitet, bevor ich in meine Karriere, die du besser nutzt, den College-Abschluss-für-etwas einschlug.

Sicher, das College hat mich auf diese Karriere vorbereitet, aber die Kellnerin und die Beziehungen, die ich aufbaute, während ich Muschelsuppe löffelte und Bestellungen im Kopf hatte, lehrten mich genauso viel wie die Schule des Lebens, wenn nicht mehr.

Das Warten auf Tischen hat mich dazu gebracht, Menschen zu schätzen, die wir bedienen und die, die uns dienen. Es gab mir die Kraft, die harte Arbeit zu leisten, die dazu dient, Ziele zu erreichen und Erfolge zu erzielen. Es hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Und dafür werde ich immer dankbar sein.

Zwei Nebenprodukte meiner Zeit bei Market Street Grill sind: 1) Ich habe meinen Mann kennengelernt und 2) Wir haben einige ihrer Rezepte übernommen, die jetzt unsere eigenen sind. Unsere Interpretationen ihrer berühmten Muschelsuppe und ihrer gefüllten Pasilla-Paprikaschoten werden in unserem Haus immer beliebt sein.

Aber diese gedämpften Muscheln ... oh, diese Muscheln.

Über das Rezept

Im Restaurant wurde dieses Gericht mit Herzmuscheln zubereitet, einer kleineren Muschel mit weicher Schale, die etwas süßer schmeckt als traditionelle Muscheln. Als wir in Venice Beach, Kalifornien, lebten, war es viel einfacher, Herzmuscheln zu begegnen als hier in Utah. Wenn wir sie also entdecken, schnappen wir sie so schnell wir können, und das ist es, was heute Abend zum Abendessen ist.

Ein wichtiger Teil bei der Zubereitung von Venusmuscheln oder Herzmuscheln ist, dass Sie vor dem Kochen alle halboffenen Muscheln durchsuchen und diese gründlich abspülen. Muscheln sind Bodenbewohner, die im Sand verwurzelt leben und ihre Nahrung dadurch bekommen, dass sie kleine Wasser- und Sandkörner aufsaugen. Daher neigen sie dazu, sandig oder kiesig zu werden, wenn sie nicht gut gespült werden. Zum Abspülen die Muscheln etwa 30 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen. Während dieser Zeit saugen die Muscheln das Süßwasser ab und spucken den Sand aus.

Wenn Sie keine echten Herzmuscheln finden können, suchen Sie nach den kleinsten Muscheln, die Sie für den zartesten Biss finden können, wie zum Beispiel kleine Hälse.

Die Brühe für diese Muscheln ist mein absolutes Absolutes, wage es nicht, in meinen Tauchplatz zu kommen, Lieblingsteil. Und alle anderen auch. Knusprige Scheiben aus echtem Sauerteigbrot sind für dieses Gericht ebenso wichtig wie die Muscheln selbst, denn die Brühe ist wirklich so gut.

Zu Beginn werden Knoblauch und Frühlingszwiebeln in Butter sautiert und dann werden die Muscheln hinzugefügt, um ihre Säfte beim Kochen freizusetzen. Aber es ist die Zugabe von Wein und Hühnerbrühe (oder Wasser und Bouillon), die die perfekte Basis für diese Brühe bildet.

Der letzte Schritt besteht darin, die Muscheln und die Brühe vom Herd zu nehmen und vorsichtig ein letztes Stück Butter sowie die Hälfte und die Hälfte oder Sahne unterzuheben. Das Hinzufügen der Sahne bei OFF der Hitze stellt sicher, dass die Sahne nicht bricht oder sich trennt.

Wenn Sie eher nach einer Idee für ein Abendessen suchen, wäre es eine köstliche Idee, Fettuccine oder Linguine mit einer Prise Parmesankäse hinzuzufügen.

Wenn Sie dieses Rezept machen, lassen Sie es mich wissen! Hinterlasse unten einen Kommentar oder mach ein Foto und markiere mich auf Instagram mit #foodiecrusheats.


Wie man die besten gedämpften Muscheln macht

Kleine, süße Muscheln werden in Butter, Knoblauch, Weißwein und Sahne gekocht, um die beste Sauce für das Dippen von Sauerteigbrot zu erhalten.

Ich war jahrelang Kellnerin. Mein erster Job als Kellnerin war, als ich 15 Jahre alt war, im Familienrestaurant meines besten Freundes, Sandy’s Fine Foods in Ogden, UT. Sie haben die tollsten hausgemachten Kuchen gemacht. Ich habe viel von diesem Job gelernt und es war mein erster Versuch, zu erkennen, dass ich mehr als nur einen normalen Stundenlohn verdienen kann.

Trinkgelder zu einem Stundenlohn zu machen, hat mich an Wartetischen süchtig gemacht.

Die Kellnerin war auch mein Nebenjob während des Studiums. Mein verrücktes Geld. Ich hatte das Glück, dass meine Eltern im Voraus geplant und für meinen College-Fonds gespart hatten, damit ich es nicht tun musste.

Nach dem College-Abschluss arbeitete ich zwei Kellnerjobs, um Geld zu sparen, um mit meiner besten Freundin nach Europa zu gehen. Das war der Sommer, in dem mein Eu de Parfum der Duft von Fett und gebratenem Fisch mit dem subtilen Duft von Ahornsirup war, während ich in Salt Lake Citys führendem Fischrestaurant seiner Zeit, dem Market Street Grill zum Frühstück und Mittagessen, arbeitete und dann auf die Emigration ging Canyon zum historischen Ruth's Diner, um in der Abendschicht zu arbeiten.

Es war harte Arbeit. Mit langen Tagen und langen Nächten und dann gleich wieder im Morgengrauen, um zu entscheiden, welche Herrenkrawatte ich zu meinem blauen Oxford mit Knöpfen tragen würde, das immer noch nach dem Heilbuttfest der letzten Nacht roch.

Zwei Jobs zu haben, jeden Tag den ganzen Tag, ist für manche Menschen die Norm. Ich weiß, dass nicht jeder die Möglichkeit hat zu arbeiten, nur um für eine Reise zu sparen. Oder für den Schuhkauf oder den Skipass. Oder sogar, um sich durch das College zu bringen. Stattdessen arbeiten sie zwei und drei Jobs, um ihr einfaches Leben zu bezahlen.

Ich bin in diesem Sommer nicht nach Europa gegangen. Ich habe noch ein Jahr oder so als Kellnerin gearbeitet, bevor ich in meine Karriere, die du besser nutzt, den College-Abschluss-für-etwas einschlug.

Sicher, das College hat mich auf diese Karriere vorbereitet, aber die Kellnerin und die Beziehungen, die ich knüpfte, während ich Muschelsuppe löffelte und Bestellungen im Kopf hatte, lehrten mich genauso viel wie die Schule des Lebens, wenn nicht mehr.

Das Warten auf Tischen hat mich dazu gebracht, Menschen zu schätzen, die wir bedienen und die, die uns dienen. Es gab mir die Kraft, die harte Arbeit zu leisten, die dazu dient, Ziele zu erreichen und Erfolge zu erzielen. Es hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Und dafür werde ich immer dankbar sein.

Zwei Nebenprodukte meiner Zeit bei Market Street Grill sind: 1) Ich habe meinen Mann kennengelernt und 2) Wir haben einige ihrer Rezepte übernommen, die jetzt unsere eigenen sind. Unsere Interpretationen ihrer berühmten Muschelsuppe und ihrer gefüllten Pasilla-Paprikaschoten werden in unserem Haus immer beliebt sein.

Aber diese gedämpften Muscheln ... oh, diese Muscheln.

Über das Rezept

Im Restaurant wurde dieses Gericht mit Herzmuscheln zubereitet, einer kleineren Muschel mit weicher Schale, die etwas süßer schmeckt als traditionelle Muscheln. Als wir in Venice Beach, Kalifornien, lebten, war es viel einfacher, Herzmuscheln zu begegnen als hier in Utah. Wenn wir sie also entdecken, schnappen wir sie so schnell wir können, und das ist es, was heute Abend zum Abendessen ist.

Ein wichtiger Teil bei der Zubereitung von Venusmuscheln oder Herzmuscheln ist, dass Sie vor dem Kochen alle halboffenen Muscheln durchsuchen und diese gründlich abspülen. Muscheln sind Bodenbewohner, die im Sand verwurzelt leben und ihre Nahrung dadurch bekommen, dass sie kleine Wasser- und Sandkörner aufsaugen. Daher neigen sie dazu, sandig oder kiesig zu werden, wenn sie nicht gut gespült werden. Zum Abspülen die Muscheln etwa 30 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen. Während dieser Zeit saugen die Muscheln das Süßwasser ab und spucken den Sand aus.

Wenn Sie keine echten Herzmuscheln finden können, suchen Sie nach den kleinsten Muscheln, die Sie für den zartesten Biss finden können, wie zum Beispiel kleine Hälse.

Die Brühe für diese Muscheln ist mein absolutes Absolutes, wage es nicht, in meinen Tauchplatz zu kommen, Lieblingsteil. Und alle anderen auch. Knusprige Scheiben aus echtem Sauerteigbrot sind für dieses Gericht ebenso wichtig wie die Muscheln selbst, denn die Brühe ist wirklich so gut.

Zu Beginn werden Knoblauch und Frühlingszwiebeln in Butter sautiert und dann werden die Muscheln hinzugefügt, um ihre Säfte beim Kochen freizusetzen. Aber es ist die Zugabe von Wein und Hühnerbrühe (oder Wasser und Bouillon), die die perfekte Basis für diese Brühe bildet.

Der letzte Schritt besteht darin, die Muscheln und die Brühe vom Herd zu nehmen und vorsichtig ein letztes Stück Butter sowie die Hälfte und die Hälfte oder Sahne unterzuheben. Das Hinzufügen der Sahne bei OFF der Hitze stellt sicher, dass die Sahne nicht bricht oder sich trennt.

Wenn Sie eher nach einer Idee für ein Abendessen suchen, wäre es eine köstliche Idee, Fettuccine oder Linguine mit einer Prise Parmesankäse hinzuzufügen.

Wenn Sie dieses Rezept machen, lassen Sie es mich wissen! Hinterlasse unten einen Kommentar oder mach ein Foto und markiere mich auf Instagram mit #foodiecrusheats.


Wie man die besten gedämpften Muscheln macht

Kleine, süße Muscheln werden in Butter, Knoblauch, Weißwein und Sahne gekocht, um die beste Sauce für das Dippen von Sauerteigbrot zu erhalten.

Ich war jahrelang Kellnerin. Mein erster Job als Kellnerin war, als ich 15 Jahre alt war, im Familienrestaurant meines besten Freundes, Sandy’s Fine Foods in Ogden, UT. Sie haben die tollsten hausgemachten Kuchen gemacht. Ich habe viel von diesem Job gelernt und es war mein erster Versuch, zu erkennen, dass ich mehr als nur einen normalen Stundenlohn verdienen kann.

Trinkgelder zu einem Stundenlohn zu machen, hat mich an Wartetischen süchtig gemacht.

Die Kellnerin war auch mein Nebenjob während des Studiums. Mein verrücktes Geld. Ich hatte das Glück, dass meine Eltern im Voraus geplant und für meinen College-Fonds gespart hatten, damit ich es nicht tun musste.

Nach dem College-Abschluss arbeitete ich zwei Kellnerjobs, um Geld zu sparen, um mit meiner besten Freundin nach Europa zu gehen. Das war der Sommer, in dem mein Eu de Parfum der Duft von Fett und gebratenem Fisch mit dem subtilen Duft von Ahornsirup war, während ich in Salt Lake Citys führendem Fischrestaurant seiner Zeit, dem Market Street Grill zum Frühstück und Mittagessen, arbeitete und dann auf die Emigration ging Canyon zum historischen Ruth's Diner, um in der Abendschicht zu arbeiten.

Es war harte Arbeit. Mit langen Tagen und langen Nächten und dann gleich wieder im Morgengrauen, um zu entscheiden, welche Herrenkrawatte ich zu meinem blauen Oxford mit Knöpfen tragen würde, das immer noch nach dem Heilbuttfest der letzten Nacht roch.

Zwei Jobs zu haben, jeden Tag den ganzen Tag, ist für manche Menschen die Norm. Ich weiß, dass nicht jeder die Möglichkeit hat zu arbeiten, nur um für eine Reise zu sparen. Oder für den Schuhkauf oder den Skipass. Oder sogar, um sich durch das College zu bringen. Stattdessen arbeiten sie zwei oder drei Jobs, um einfach ihr Leben zu leben.

Ich bin in diesem Sommer nicht nach Europa gegangen. Ich habe noch ein Jahr oder so als Kellnerin gearbeitet, bevor ich in meine Karriere, die du besser nutzt, den College-Abschluss-für-etwas einschlug.

Sicher, das College hat mich auf diese Karriere vorbereitet, aber die Kellnerin und die Beziehungen, die ich knüpfte, während ich Muschelsuppe löffelte und Bestellungen im Kopf hatte, lehrten mich genauso viel wie die Schule des Lebens, wenn nicht mehr.

Das Warten auf Tischen hat mich dazu gebracht, Menschen zu schätzen, die wir bedienen und die, die uns dienen. Es gab mir die Kraft, die harte Arbeit zu leisten, die dazu dient, Ziele zu erreichen und Erfolge zu erzielen. Es hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Und dafür werde ich immer dankbar sein.

Zwei Nebenprodukte meiner Zeit bei Market Street Grill sind: 1) Ich habe meinen Mann kennengelernt und 2) Wir haben einige ihrer Rezepte übernommen, die jetzt unsere eigenen sind. Unsere Interpretationen ihrer berühmten Muschelsuppe und ihrer gefüllten Pasilla-Paprikaschoten werden in unserem Haus immer beliebt sein.

Aber diese gedämpften Muscheln ... oh, diese Muscheln.

Über das Rezept

Im Restaurant wurde dieses Gericht mit Herzmuscheln zubereitet, einer kleineren Muschel mit weicher Schale, die etwas süßer schmeckt als traditionelle Muscheln. Als wir in Venice Beach, Kalifornien, lebten, war es viel einfacher, Herzmuscheln zu begegnen als hier in Utah. Wenn wir sie also entdecken, schnappen wir sie so schnell wir können, und das ist es, was heute Abend zum Abendessen ist.

Ein wichtiger Teil bei der Zubereitung von Venusmuscheln oder Herzmuscheln ist, dass Sie vor dem Kochen alle halboffenen Muscheln durchsuchen und diese gründlich abspülen. Muscheln sind Bodenbewohner, die im Sand verwurzelt leben und ihre Nahrung dadurch bekommen, dass sie kleine Wasser- und Sandkörner aufsaugen. Daher neigen sie dazu, sandig oder kiesig zu werden, wenn sie nicht gut gespült werden. Zum Abspülen die Muscheln etwa 30 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen. Während dieser Zeit saugen die Muscheln das Süßwasser ab und spucken den Sand aus.

Wenn Sie keine echten Herzmuscheln finden können, suchen Sie nach den kleinsten Muscheln, die Sie für den zartesten Biss finden können, wie zum Beispiel kleine Hälse.

Die Brühe für diese Muscheln ist mein absolutes Absolutes, wage es nicht, in meinen Tauchplatz zu kommen, Lieblingsteil. Und alle anderen auch. Knusprige Scheiben aus echtem Sauerteigbrot sind für dieses Gericht ebenso wichtig wie die Muscheln selbst, denn die Brühe ist wirklich so gut.

Zu Beginn werden Knoblauch und Frühlingszwiebeln in Butter sautiert und dann werden die Muscheln hinzugefügt, um ihre Säfte beim Kochen freizusetzen. Aber es ist die Zugabe von Wein und Hühnerbrühe (oder Wasser und Bouillon), die die perfekte Basis für diese Brühe bildet.

Der letzte Schritt besteht darin, die Muscheln und die Brühe vom Herd zu nehmen und vorsichtig ein letztes Stück Butter sowie die Hälfte und die Hälfte oder Sahne unterzuheben. Das Hinzufügen der Sahne bei OFF der Hitze stellt sicher, dass die Sahne nicht bricht oder sich trennt.

Wenn Sie eher nach einer Idee für ein Abendessen suchen, wäre es eine köstliche Idee, Fettuccine oder Linguine mit einer Prise Parmesankäse hinzuzufügen.

Wenn Sie dieses Rezept machen, lassen Sie es mich wissen! Hinterlasse unten einen Kommentar oder mach ein Foto und markiere mich auf Instagram mit #foodiecrusheats.


Wie man die besten gedämpften Muscheln macht

Kleine, süße Muscheln werden in Butter, Knoblauch, Weißwein und Sahne gekocht, um die beste Sauce für das Dippen von Sauerteigbrot zu erhalten.

Ich war jahrelang Kellnerin. Mein erster Job als Kellnerin war, als ich 15 Jahre alt war, im Familienrestaurant meines besten Freundes, Sandy’s Fine Foods in Ogden, UT. Sie haben die tollsten hausgemachten Kuchen gemacht. Ich habe viel von diesem Job gelernt und es war mein erster Versuch, zu erkennen, dass ich mehr als nur einen normalen Stundenlohn verdienen kann.

Trinkgelder zu einem Stundenlohn zu machen, hat mich an Wartetischen süchtig gemacht.

Die Kellnerin war auch mein Nebenjob während des Studiums. Mein verrücktes Geld. Ich hatte das Glück, dass meine Eltern im Voraus geplant und für meinen College-Fonds gespart hatten, damit ich es nicht tun musste.

Nach dem College-Abschluss arbeitete ich zwei Kellnerjobs, um Geld zu sparen, um mit meiner besten Freundin nach Europa zu gehen. Das war der Sommer, in dem mein Eu de Parfum der Duft von Fett und gebratenem Fisch mit dem subtilen Duft von Ahornsirup war, während ich in Salt Lake Citys führendem Fischrestaurant seiner Zeit, dem Market Street Grill zum Frühstück und Mittagessen, arbeitete und dann auf die Emigration ging Canyon zum historischen Ruth's Diner, um in der Abendschicht zu arbeiten.

Es war harte Arbeit. Mit langen Tagen und langen Nächten und dann gleich wieder im Morgengrauen, um zu entscheiden, welche Herrenkrawatte ich zu meinem blauen Oxford mit Knöpfen tragen würde, das immer noch nach dem Heilbuttfest der letzten Nacht roch.

Zwei Jobs zu haben, jeden Tag den ganzen Tag, ist für manche Menschen die Norm. Ich weiß, dass nicht jeder die Möglichkeit hat zu arbeiten, nur um für eine Reise zu sparen. Oder für den Schuhkauf oder den Skipass. Oder sogar, um sich durch das College zu bringen. Stattdessen arbeiten sie zwei oder drei Jobs, um einfach ihr Leben zu leben.

Ich bin in diesem Sommer nicht nach Europa gegangen. Ich habe noch ein Jahr oder so als Kellnerin gearbeitet, bevor ich in meine Karriere, die du besser nutzt, den College-Abschluss-für-etwas einschlug.

Sicher, das College hat mich auf diese Karriere vorbereitet, aber die Kellnerin und die Beziehungen, die ich aufbaute, während ich Muschelsuppe löffelte und Bestellungen im Kopf hatte, lehrten mich genauso viel wie die Schule des Lebens, wenn nicht mehr.

Das Warten auf Tischen hat mich dazu gebracht, Menschen zu schätzen, die wir bedienen und die, die uns dienen. Es gab mir die Kraft, die harte Arbeit zu leisten, die dazu dient, Ziele zu erreichen und Erfolge zu erzielen. Es hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Und dafür werde ich immer dankbar sein.

Zwei Nebenprodukte meiner Zeit bei Market Street Grill sind: 1) Ich habe meinen Mann kennengelernt und 2) Wir haben einige ihrer Rezepte übernommen, die jetzt unsere eigenen sind. Unsere Interpretationen ihrer berühmten Muschelsuppe und ihrer gefüllten Pasilla-Paprikaschoten werden in unserem Haus immer beliebt sein.

Aber diese gedämpften Muscheln ... oh, diese Muscheln.

Über das Rezept

Im Restaurant wurde dieses Gericht mit Herzmuscheln zubereitet, einer kleineren Muschel mit weicher Schale, die etwas süßer schmeckt als traditionelle Muscheln. Als wir in Venice Beach, Kalifornien, lebten, war es viel einfacher, Herzmuscheln zu begegnen als hier in Utah. Wenn wir sie also entdecken, schnappen wir sie so schnell wir können, und das ist es, was heute Abend zum Abendessen ist.

Ein wichtiger Teil bei der Zubereitung von Venusmuscheln oder Herzmuscheln ist, dass Sie vor dem Kochen alle halboffenen Muscheln durchsuchen und diese gründlich abspülen. Muscheln sind Bodenbewohner, die im Sand verwurzelt leben und ihre Nahrung dadurch bekommen, dass sie kleine Wasser- und Sandkörner aufsaugen. Daher neigen sie dazu, sandig oder kiesig zu werden, wenn sie nicht gut gespült werden. Zum Abspülen die Muscheln etwa 30 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen. Während dieser Zeit saugen die Muscheln das Süßwasser ab und spucken den Sand aus.

Wenn Sie keine echten Herzmuscheln finden können, suchen Sie nach den kleinsten Muscheln, die Sie für den zartesten Biss finden können, wie zum Beispiel kleine Hälse.

Die Brühe für diese Muscheln ist mein absolutes Absolutes, wage es nicht, in meinen Tauchplatz zu kommen, Lieblingsteil. Und alle anderen auch. Knusprige Scheiben aus echtem Sauerteigbrot sind für dieses Gericht ebenso wichtig wie die Muscheln selbst, denn die Brühe ist wirklich so gut.

Zu Beginn werden Knoblauch und Frühlingszwiebeln in Butter sautiert und dann werden die Muscheln hinzugefügt, um ihre Säfte beim Kochen freizusetzen. Aber es ist die Zugabe von Wein und Hühnerbrühe (oder Wasser und Bouillon), die die perfekte Basis für diese Brühe bildet.

Der letzte Schritt besteht darin, die Muscheln und die Brühe vom Herd zu nehmen und vorsichtig ein letztes Stück Butter sowie die Hälfte und die Hälfte oder Sahne unterzuheben. Das Hinzufügen der Sahne bei OFF der Hitze stellt sicher, dass die Sahne nicht bricht oder sich trennt.

Wenn Sie eher nach einer Idee für ein Abendessen suchen, wäre es eine köstliche Idee, Fettuccine oder Linguine mit einer Prise Parmesankäse hinzuzufügen.

Wenn Sie dieses Rezept machen, lassen Sie es mich wissen! Hinterlasse unten einen Kommentar oder mach ein Foto und markiere mich auf Instagram mit #foodiecrusheats.


Wie man die besten gedämpften Muscheln macht

Kleine, süße Muscheln werden in Butter, Knoblauch, Weißwein und Sahne gekocht, um die beste Sauce für das Dippen von Sauerteigbrot zu erhalten.

Ich war jahrelang Kellnerin. Mein erster Job als Kellnerin war, als ich 15 Jahre alt war, im Familienrestaurant meines besten Freundes, Sandy’s Fine Foods in Ogden, UT. Sie haben die tollsten hausgemachten Kuchen gemacht. Ich habe viel von diesem Job gelernt und es war mein erster Versuch, zu erkennen, dass ich mehr als nur einen normalen Stundenlohn verdienen kann.

Trinkgelder zu einem Stundenlohn zu machen, hat mich an Wartetischen süchtig gemacht.

Die Kellnerin war auch mein Nebenjob während des Studiums. Mein verrücktes Geld. Ich hatte das Glück, dass meine Eltern im Voraus geplant und für meinen College-Fonds gespart hatten, damit ich es nicht tun musste.

Nach dem College-Abschluss arbeitete ich zwei Kellnerjobs, um Geld zu sparen, um mit meiner besten Freundin nach Europa zu gehen. Das war der Sommer, in dem mein Eu de Parfum der Duft von Fett und gebratenem Fisch mit dem subtilen Duft von Ahornsirup war, während ich in Salt Lake Citys führendem Fischrestaurant seiner Zeit, dem Market Street Grill zum Frühstück und Mittagessen, arbeitete und dann auf die Emigration ging Canyon zum historischen Ruth's Diner, um in der Abendschicht zu arbeiten.

Es war harte Arbeit. Mit langen Tagen und langen Nächten und dann gleich wieder im Morgengrauen, um zu entscheiden, welche Herrenkrawatte ich zu meinem blauen Oxford mit Knöpfen tragen würde, das immer noch nach dem Heilbuttfest der letzten Nacht roch.

Zwei Jobs zu haben, jeden Tag den ganzen Tag, ist für manche Menschen die Norm. Ich weiß, dass nicht jeder die Möglichkeit hat zu arbeiten, nur um für eine Reise zu sparen. Oder für den Schuhkauf oder den Skipass. Oder sogar, um sich durch das College zu bringen. Stattdessen arbeiten sie zwei und drei Jobs, um ihr einfaches Leben zu bezahlen.

Ich bin in diesem Sommer nicht nach Europa gegangen. Ich habe noch ein Jahr oder so als Kellnerin gearbeitet, bevor ich in meine Karriere, die du besser nutzt, den College-Abschluss-für-etwas einschlug.

Sicher, das College hat mich auf diese Karriere vorbereitet, aber die Kellnerin und die Beziehungen, die ich aufbaute, während ich Muschelsuppe löffelte und Bestellungen im Kopf hatte, lehrten mich genauso viel wie die Schule des Lebens, wenn nicht mehr.

Das Warten auf Tischen hat mich dazu gebracht, Menschen zu schätzen, die wir bedienen und die, die uns dienen. Es gab mir die Kraft, die harte Arbeit zu leisten, die dazu dient, Ziele zu erreichen und Erfolge zu erzielen. Es hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Und dafür werde ich immer dankbar sein.

Zwei Nebenprodukte meiner Zeit bei Market Street Grill sind: 1) Ich habe meinen Mann kennengelernt und 2) Wir haben einige ihrer Rezepte übernommen, die jetzt unsere eigenen sind. Unsere Interpretationen ihrer berühmten Muschelsuppe und ihrer gefüllten Pasilla-Paprikaschoten werden in unserem Haus immer beliebt sein.

Aber diese gedämpften Muscheln ... oh, diese Muscheln.

Über das Rezept

Im Restaurant wurde dieses Gericht mit Herzmuscheln zubereitet, einer kleineren Muschel mit weicher Schale, die etwas süßer schmeckt als traditionelle Muscheln. Als wir in Venice Beach, Kalifornien, lebten, war es viel einfacher, Herzmuscheln zu begegnen als hier in Utah. Wenn wir sie also entdecken, schnappen wir sie so schnell wir können, und das ist es, was heute Abend zum Abendessen ist.

Ein wichtiger Teil bei der Zubereitung von Venusmuscheln oder Herzmuscheln ist, dass Sie vor dem Kochen alle halboffenen Muscheln durchsuchen und diese gründlich abspülen. Muscheln sind Bodenbewohner, die im Sand verwurzelt leben und ihre Nahrung dadurch bekommen, dass sie kleine Wasser- und Sandkörner aufsaugen. Daher neigen sie dazu, sandig oder kiesig zu werden, wenn sie nicht gut gespült werden. Zum Abspülen die Muscheln etwa 30 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen. Während dieser Zeit saugen die Muscheln das Süßwasser ab und spucken den Sand aus.

Wenn Sie keine echten Herzmuscheln finden können, suchen Sie nach den kleinsten Muscheln, die Sie für den zartesten Biss finden können, wie zum Beispiel kleine Hälse.

Die Brühe für diese Muscheln ist mein absolutes Absolutes, wage es nicht, in meinen Tauchplatz zu kommen, Lieblingsteil. Und alle anderen auch. Knusprige Scheiben aus echtem Sauerteigbrot sind für dieses Gericht ebenso wichtig wie die Muscheln selbst, denn die Brühe ist wirklich so gut.

Zu Beginn werden Knoblauch und Frühlingszwiebeln in Butter sautiert und dann werden die Muscheln hinzugefügt, um ihre Säfte beim Kochen freizusetzen. Aber es ist die Zugabe von Wein und Hühnerbrühe (oder Wasser und Bouillon), die die perfekte Basis für diese Brühe bildet.

Der letzte Schritt besteht darin, die Muscheln und die Brühe vom Herd zu nehmen und vorsichtig ein letztes Stück Butter sowie die Hälfte und die Hälfte oder Sahne unterzuheben. Das Hinzufügen der Sahne bei OFF der Hitze stellt sicher, dass die Sahne nicht bricht oder sich trennt.

Wenn Sie eher nach einer Idee für ein Abendessen suchen, wäre es eine köstliche Idee, Fettuccine oder Linguine mit einer Prise Parmesankäse hinzuzufügen.

Wenn Sie dieses Rezept machen, lassen Sie es mich wissen! Hinterlasse unten einen Kommentar oder mach ein Foto und markiere mich auf Instagram mit #foodiecrusheats.


Wie man die besten gedämpften Muscheln macht

Kleine, süße Muscheln werden in Butter, Knoblauch, Weißwein und Sahne gekocht, um die beste Sauce für das Dippen von Sauerteigbrot zu erhalten.

Ich war jahrelang Kellnerin. Mein erster Job als Kellnerin war, als ich 15 Jahre alt war, im Familienrestaurant meines besten Freundes, Sandy’s Fine Foods in Ogden, UT. Sie haben die tollsten hausgemachten Kuchen gemacht. Ich habe viel von diesem Job gelernt und es war mein erster Versuch, zu erkennen, dass ich mehr als nur einen normalen Stundenlohn verdienen kann.

Trinkgelder zu einem Stundenlohn zu machen, hat mich an Wartetischen süchtig gemacht.

Die Kellnerin war auch mein Nebenjob während des Studiums. Mein verrücktes Geld. Ich hatte das Glück, dass meine Eltern im Voraus geplant und für meinen College-Fonds gespart hatten, damit ich es nicht tun musste.

Nach dem College-Abschluss arbeitete ich zwei Kellnerjobs, um Geld zu sparen, um mit meiner besten Freundin nach Europa zu gehen. Das war der Sommer, in dem mein Eu de Parfum der Duft von Fett und gebratenem Fisch mit dem subtilen Duft von Ahornsirup war, während ich in Salt Lake Citys führendem Fischrestaurant seiner Zeit, dem Market Street Grill zum Frühstück und Mittagessen, arbeitete und dann auf die Emigration ging Canyon zum historischen Ruth's Diner, um in der Abendschicht zu arbeiten.

Es war harte Arbeit. Mit langen Tagen und langen Nächten und dann gleich wieder im Morgengrauen, um zu entscheiden, welche Herrenkrawatte ich zu meinem blauen Oxford mit Knöpfen tragen würde, das immer noch nach dem Heilbuttfest der letzten Nacht roch.

Zwei Jobs zu haben, jeden Tag den ganzen Tag, ist für manche Menschen die Norm. Ich weiß, dass nicht jeder die Möglichkeit hat zu arbeiten, nur um für eine Reise zu sparen. Oder für den Schuhkauf oder den Skipass. Or even to put themselves through college. Instead they’re working two and three jobs to pay for simply living their life.

I didn’t end up going to Europe that summer. I kept waitressing for another year or so before I moved into my you-better-use-that-college-degree-for-something career.

Sure, college set me up for that career, but waitressing and the relationships I formed while I was ladling clam chowder and keeping orders straight in my head taught me just as much as the school of life, if not more.

Waiting on tables made me appreciate people, those we serve and those that serve us. It gave me the fortitude to do the hard work that goes into reaching goals and making achievements. It made me who I am today. And for that, I will always be grateful.

Two byproducts of my time at Market Street Grill are: 1) I met my husband, and 2) We adopted several of their recipes that have now become our own. Our renditions of their famous clam chowder and their stuffed pasilla peppers will always be faves at our house.

But these Steamed Clams…oh, these clams.

About the recipe

At the restaurant this dish was made with cockles, a smaller, soft shelled clam that tastes a bit sweeter than traditional clams. When we lived in Venice Beach, CA, coming across cockles was a lot easier than it is here in Utah. So when we do discover them, we snatch them up as fast as we can and that is what is for dinner tonight.

An important part of making clams or cockles is to be sure to pick through for any half open clams before cooking, and to rinse them thoroughly. Clams are bottom dwellers, living rooted in sand and they get their nourishment from sucking in itty bitties of water and sand along with it. Thus, they have a tendency to be sandy or gritty if not rinsed well. To rinse, place your clams in a bowl of cold water for about 30 minutes. During that time, the clams will siphon in the fresh water and spit out the sand.

If you can’t find true cockles, look for the smallest clams you can find for the most tender bite, such as littlenecks.

The broth for these clams is my absolute, don’t you dare get in my dipping space, favorite part. And everyone else’s too. Crusty slices of real sourdough bread are as essential to this dish as the clams themselves, because the broth is truly that good.

To start, garlic and green onion are sautéed in butter and then the clams are added in to release their juices as they cook. But it’s the addition of wine and chicken broth (or water and bouillon) that creates the perfect base for this broth.

The final step is to remove the clams and broth from the heat and gently fold in a final pat of butter, plus half and half or cream. Adding the cream OFF the heat ensures the cream will not break or separate.

If you’re looking for more of a dinner idea, adding fettuccine or linguine with a shaving of Parmesan cheese would be a delicious idea.

If you make this recipe, please let me know! Leave a comment below or take a photo and tag me on Instagram with #foodiecrusheats.


How to Make the Best Steamed Clams

Small, sweet clams are cooked in a butter, garlic, white wine and cream to create the best sauce for sourdough bread dipping.

I was a waitress for years. My first waitressing job was when I was 15 years old at my best friend’s family restaurant, Sandy’s Fine Foods in Ogden, UT. They made the most amazing homemade pies. I learned a lot from that job, and it was my first foray into realizing I could make more than just a standard hourly wage.

Making tips on top of an hourly wage got me hooked on waiting tables.

Waitressing was also my side job through college. My mad money. I was lucky that my parents had planned ahead and saved for my college fund so I didn’t have to.

After college graduation, I worked two waitressing jobs to save money to go to Europe with my best friend. That was the summer my eu de parfum was the scent of grease and fried fish with the subtle scent of maple syrup while working at Salt Lake City’s premier seafood restaurant of it’s time, the Market Street Grill for breakfast and lunch, and then heading up Emigration Canyon to the historic Ruth’s Diner to work the dinner shift.

It was hard work. With long days and late nights and then right back up at the crack of dawn to choose which men’s tie I’d wear with my blue button down oxford that still smelled like last night’s halibut feast.

Working two jobs, all day every day for some people is the norm. I know not everyone has the opportunity to work just to save for a trip. Or for a shoe shopping habit or their ski pass. Or even to put themselves through college. Instead they’re working two and three jobs to pay for simply living their life.

I didn’t end up going to Europe that summer. I kept waitressing for another year or so before I moved into my you-better-use-that-college-degree-for-something career.

Sure, college set me up for that career, but waitressing and the relationships I formed while I was ladling clam chowder and keeping orders straight in my head taught me just as much as the school of life, if not more.

Waiting on tables made me appreciate people, those we serve and those that serve us. It gave me the fortitude to do the hard work that goes into reaching goals and making achievements. It made me who I am today. And for that, I will always be grateful.

Two byproducts of my time at Market Street Grill are: 1) I met my husband, and 2) We adopted several of their recipes that have now become our own. Our renditions of their famous clam chowder and their stuffed pasilla peppers will always be faves at our house.

But these Steamed Clams…oh, these clams.

About the recipe

At the restaurant this dish was made with cockles, a smaller, soft shelled clam that tastes a bit sweeter than traditional clams. When we lived in Venice Beach, CA, coming across cockles was a lot easier than it is here in Utah. So when we do discover them, we snatch them up as fast as we can and that is what is for dinner tonight.

An important part of making clams or cockles is to be sure to pick through for any half open clams before cooking, and to rinse them thoroughly. Clams are bottom dwellers, living rooted in sand and they get their nourishment from sucking in itty bitties of water and sand along with it. Thus, they have a tendency to be sandy or gritty if not rinsed well. To rinse, place your clams in a bowl of cold water for about 30 minutes. During that time, the clams will siphon in the fresh water and spit out the sand.

If you can’t find true cockles, look for the smallest clams you can find for the most tender bite, such as littlenecks.

The broth for these clams is my absolute, don’t you dare get in my dipping space, favorite part. And everyone else’s too. Crusty slices of real sourdough bread are as essential to this dish as the clams themselves, because the broth is truly that good.

To start, garlic and green onion are sautéed in butter and then the clams are added in to release their juices as they cook. But it’s the addition of wine and chicken broth (or water and bouillon) that creates the perfect base for this broth.

The final step is to remove the clams and broth from the heat and gently fold in a final pat of butter, plus half and half or cream. Adding the cream OFF the heat ensures the cream will not break or separate.

If you’re looking for more of a dinner idea, adding fettuccine or linguine with a shaving of Parmesan cheese would be a delicious idea.

If you make this recipe, please let me know! Leave a comment below or take a photo and tag me on Instagram with #foodiecrusheats.


How to Make the Best Steamed Clams

Small, sweet clams are cooked in a butter, garlic, white wine and cream to create the best sauce for sourdough bread dipping.

I was a waitress for years. My first waitressing job was when I was 15 years old at my best friend’s family restaurant, Sandy’s Fine Foods in Ogden, UT. They made the most amazing homemade pies. I learned a lot from that job, and it was my first foray into realizing I could make more than just a standard hourly wage.

Making tips on top of an hourly wage got me hooked on waiting tables.

Waitressing was also my side job through college. My mad money. I was lucky that my parents had planned ahead and saved for my college fund so I didn’t have to.

After college graduation, I worked two waitressing jobs to save money to go to Europe with my best friend. That was the summer my eu de parfum was the scent of grease and fried fish with the subtle scent of maple syrup while working at Salt Lake City’s premier seafood restaurant of it’s time, the Market Street Grill for breakfast and lunch, and then heading up Emigration Canyon to the historic Ruth’s Diner to work the dinner shift.

It was hard work. With long days and late nights and then right back up at the crack of dawn to choose which men’s tie I’d wear with my blue button down oxford that still smelled like last night’s halibut feast.

Working two jobs, all day every day for some people is the norm. I know not everyone has the opportunity to work just to save for a trip. Or for a shoe shopping habit or their ski pass. Or even to put themselves through college. Instead they’re working two and three jobs to pay for simply living their life.

I didn’t end up going to Europe that summer. I kept waitressing for another year or so before I moved into my you-better-use-that-college-degree-for-something career.

Sure, college set me up for that career, but waitressing and the relationships I formed while I was ladling clam chowder and keeping orders straight in my head taught me just as much as the school of life, if not more.

Waiting on tables made me appreciate people, those we serve and those that serve us. It gave me the fortitude to do the hard work that goes into reaching goals and making achievements. It made me who I am today. And for that, I will always be grateful.

Two byproducts of my time at Market Street Grill are: 1) I met my husband, and 2) We adopted several of their recipes that have now become our own. Our renditions of their famous clam chowder and their stuffed pasilla peppers will always be faves at our house.

But these Steamed Clams…oh, these clams.

About the recipe

At the restaurant this dish was made with cockles, a smaller, soft shelled clam that tastes a bit sweeter than traditional clams. When we lived in Venice Beach, CA, coming across cockles was a lot easier than it is here in Utah. So when we do discover them, we snatch them up as fast as we can and that is what is for dinner tonight.

An important part of making clams or cockles is to be sure to pick through for any half open clams before cooking, and to rinse them thoroughly. Clams are bottom dwellers, living rooted in sand and they get their nourishment from sucking in itty bitties of water and sand along with it. Thus, they have a tendency to be sandy or gritty if not rinsed well. To rinse, place your clams in a bowl of cold water for about 30 minutes. During that time, the clams will siphon in the fresh water and spit out the sand.

If you can’t find true cockles, look for the smallest clams you can find for the most tender bite, such as littlenecks.

The broth for these clams is my absolute, don’t you dare get in my dipping space, favorite part. And everyone else’s too. Crusty slices of real sourdough bread are as essential to this dish as the clams themselves, because the broth is truly that good.

To start, garlic and green onion are sautéed in butter and then the clams are added in to release their juices as they cook. But it’s the addition of wine and chicken broth (or water and bouillon) that creates the perfect base for this broth.

The final step is to remove the clams and broth from the heat and gently fold in a final pat of butter, plus half and half or cream. Adding the cream OFF the heat ensures the cream will not break or separate.

If you’re looking for more of a dinner idea, adding fettuccine or linguine with a shaving of Parmesan cheese would be a delicious idea.

If you make this recipe, please let me know! Leave a comment below or take a photo and tag me on Instagram with #foodiecrusheats.


How to Make the Best Steamed Clams

Small, sweet clams are cooked in a butter, garlic, white wine and cream to create the best sauce for sourdough bread dipping.

I was a waitress for years. My first waitressing job was when I was 15 years old at my best friend’s family restaurant, Sandy’s Fine Foods in Ogden, UT. They made the most amazing homemade pies. I learned a lot from that job, and it was my first foray into realizing I could make more than just a standard hourly wage.

Making tips on top of an hourly wage got me hooked on waiting tables.

Waitressing was also my side job through college. My mad money. I was lucky that my parents had planned ahead and saved for my college fund so I didn’t have to.

After college graduation, I worked two waitressing jobs to save money to go to Europe with my best friend. That was the summer my eu de parfum was the scent of grease and fried fish with the subtle scent of maple syrup while working at Salt Lake City’s premier seafood restaurant of it’s time, the Market Street Grill for breakfast and lunch, and then heading up Emigration Canyon to the historic Ruth’s Diner to work the dinner shift.

It was hard work. With long days and late nights and then right back up at the crack of dawn to choose which men’s tie I’d wear with my blue button down oxford that still smelled like last night’s halibut feast.

Working two jobs, all day every day for some people is the norm. I know not everyone has the opportunity to work just to save for a trip. Or for a shoe shopping habit or their ski pass. Or even to put themselves through college. Instead they’re working two and three jobs to pay for simply living their life.

I didn’t end up going to Europe that summer. I kept waitressing for another year or so before I moved into my you-better-use-that-college-degree-for-something career.

Sure, college set me up for that career, but waitressing and the relationships I formed while I was ladling clam chowder and keeping orders straight in my head taught me just as much as the school of life, if not more.

Waiting on tables made me appreciate people, those we serve and those that serve us. It gave me the fortitude to do the hard work that goes into reaching goals and making achievements. It made me who I am today. And for that, I will always be grateful.

Two byproducts of my time at Market Street Grill are: 1) I met my husband, and 2) We adopted several of their recipes that have now become our own. Our renditions of their famous clam chowder and their stuffed pasilla peppers will always be faves at our house.

But these Steamed Clams…oh, these clams.

About the recipe

At the restaurant this dish was made with cockles, a smaller, soft shelled clam that tastes a bit sweeter than traditional clams. When we lived in Venice Beach, CA, coming across cockles was a lot easier than it is here in Utah. So when we do discover them, we snatch them up as fast as we can and that is what is for dinner tonight.

An important part of making clams or cockles is to be sure to pick through for any half open clams before cooking, and to rinse them thoroughly. Clams are bottom dwellers, living rooted in sand and they get their nourishment from sucking in itty bitties of water and sand along with it. Thus, they have a tendency to be sandy or gritty if not rinsed well. To rinse, place your clams in a bowl of cold water for about 30 minutes. During that time, the clams will siphon in the fresh water and spit out the sand.

If you can’t find true cockles, look for the smallest clams you can find for the most tender bite, such as littlenecks.

The broth for these clams is my absolute, don’t you dare get in my dipping space, favorite part. And everyone else’s too. Crusty slices of real sourdough bread are as essential to this dish as the clams themselves, because the broth is truly that good.

To start, garlic and green onion are sautéed in butter and then the clams are added in to release their juices as they cook. But it’s the addition of wine and chicken broth (or water and bouillon) that creates the perfect base for this broth.

The final step is to remove the clams and broth from the heat and gently fold in a final pat of butter, plus half and half or cream. Adding the cream OFF the heat ensures the cream will not break or separate.

If you’re looking for more of a dinner idea, adding fettuccine or linguine with a shaving of Parmesan cheese would be a delicious idea.

If you make this recipe, please let me know! Leave a comment below or take a photo and tag me on Instagram with #foodiecrusheats.


Schau das Video: FLASH WARNING ANIME TIKTOK TRENDS COMPILATION (August 2022).